WiFi4EU: Kostenloses WLAN durch die EU

WiFi4EU ist ein Projekt der EU-Kommission, welches es ermöglichen soll, kostenfreies WLAN an öffentlichen Plätzen einzurichten. In allen 28 Mitgliedstaaten können sich Gemeinden am 04. und 05. April auf dem WiFi4EU-Portal registrieren und ganz einfach einen Antrag  für die Einrichtung eines WiFi-Hotspots stellen.

Nach Ablauf der Frist wählt die EU-Kommission die Gewinner im Windhundverfahren aus und sorgt für eine gleichmäßige geografische Verteilung. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt der Reihe nach – also schnell bewerben!

Bereits im November 2018 hat die erste Ausschreibung für WiFi4EU stattgefunden. 13.000 Gemeinden aus ganz Europa bewarben sich und insgesamt konnten 2.800 Gutscheine vergeben werden. Zur jetzigen Ausschreibung wurde die Zahl der Gutscheine sogar um 600, auf 3.400 Gutscheine, erhöht.

Wer kann sich bewerben?
Es können sich nicht nur Kommunen oder Gemeinden bewerben, sondern auch öffentliche Einrichtungen wie Bibliotheken, Museen oder Krankenhäusern.

Was wird finanziert?
Die Hardware und die Installation der freien WLANs wird finanziert.

Wie viel ist der Gutschein wert?
Die Höhe jedes zu vergebenden Gutscheins beläuft sich auf 15 000 €.

Wie bewirbt man sich?
Um sich für einen Gutschein zu bewerben, besuchen Sie das WiFi4EU-Portal und registrieren sich. Dort füllen Sie alle geforderten Informationen für einen EU-Login aus. Mehr Informationen für die Registrierung finden Sie hier.

Einen Überblick über die wichtigsten Daten finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Das EDIC –Besucherzentrum Sachsen-Anhalt/ Magdeburg bleibt aus aktuellem Anlass ab sofort bis auf unbestimmte Zeit geschlossen. Ebenso finden vorerst keine Veranstaltungen statt. Wir bitten um Ihr Verständnis!