der Institutionen in Sachsen-Anhalt

QUO VADIS EUROPA?
Unternehmen brauchen die EU – die EU braucht Unternehmen
Diskutieren Sie mit über Ihre Fragen und Wünsche zur Zukunft der EU!
Diskussionsveranstaltung
am Donnerstag, 19. April 2018, 16:00 – 19:00 Uhr
in der IHK Magdeburg, Alter Markt 8, 39104 Magdeburg, Tagungszentrum Saal 3
Programm
– Begrüßung Claudia Meffert, Vizepräsidentin IHK Magdeburg
Neuer Aufbruch für Europa – wohin? Prof. Dr. Michaele Schreyer, EU-Kommissarin a.D.
– Europäische Förderung für die Wirtschaft Sachsen-Anhalts, Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär
Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalt
– Brexit und die Folgen für die EU, Dr. Daniel Schade, Lehrstuhl für Regieren im Europäischen Mehrebenen-System, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
– Diskussion an Thementischen
– Podiumsdiskussion
Wozu EU – Was kann die EU für Unternehmen tun?
Teilnehmer:
Prof. Dr. Michaele Schreyer
Dr. Jürgen Ude Klemens Gutmann, regiocom GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter
Präsident Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände Sachsen-Anhalt
Dr. Christof Günther, InfraLeuna, Geschäftsführer
Dr. Daniel Schade
Dr. Thomas Kaufmann, Wirtschaftsberater der EU-Kommission in Deutschland
Moderation: Christopher Gosau, Referatsleiter Europäische Wirtschaftspolitik, DIHK Brüssel
Come together, Netzwerken und Austausch

Weitere Informationen erteilt Ihnen Sven Erichson, IHK Magdeburg, Enterprise Europe Network,
Tel: 0391 56 93 148, Mail: erichson@magdeburg.ihk.de .

 

Auffrischungsseminar zum Förderprogramm “EUROPA FÜR BÜRGERINNEN UND BÜRGER”

27. April 2017, 9.00 Uhr EU-Service Agentur in der Investitionsbank Sachsen-Anhalt , Domplatz 12, 39104 Magdeburg, weitere Informationen, das Programm und die Anmeldeforumulare finden sie hier!

 

März 6, 2018